Projekt Nahtstelle Kiga-VS - Gemeinsam kreativ

Am 29. April trafen sich die Schulanfänger der Gruppen Rot, Blau und Hellblau mit den Schülern ihrer Partnerklasse im neuen Atelier der VS.

In kleinen Gruppen malten die Kinder Gemeinschaftswerke zum Thema " Frühlingswiese".

Die jungen Künstler waren mit Eifer am Werk und es entstanden wunderschöne Frühlingsbilder.

Die Kunstwerke können ab sofort für einige Wochen im Eingangsbereich des Altenheims bewundert werden.

Palmsonntag 2019

 

Frühlingsjause

Vor den Osterferien gab es in allen Gruppen eine besondere, selbstzubereitete Frühlingsjause mit bunten Ostereiern.

Die Kinder hatten viel Spaß beim Eierpecken und ließen sich die leckere Jause schmecken.

Regina geht in Pension...

Nach 25 Jahren als Pädagogin in unserem Team tritt Regina Sagmeister nun ihren verdienten Ruhestand an.

Regina arbeitete viele Jahre als gruppenführende Kindergärtnerin und betreute in den letzten Jahren die Kinder in der Sprachförderung.

Wir bedanken uns bei Regina für die vielen Jahre der Zusammenarbeit und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute!

Babypause für Perka Ivic...

Mitte März verabschiedeten sich die Kinder und Eltern der Gruppe Hellblau von ihrer Helferin Perka Ivic.

Für Perka, die im Mai ein Baby erwartet, beginnt nun die Karenzzeit.

Nach einem Abschiedslied überreichte jedes Kind Perka ein kleines, selbstgebasteltes Babygeschenk und eine Rose.

 

Wir wünschen Perka alles Gute für die bevorstehende Geburt und eine wunderschöne Karenzzeit.

Weiterbildung ist uns wichtig...

Mehrmals  im Jahr besuchen wir Fortbildungen und Seminare um die pädagogische Qualität in der Betreuung der Kinder zu sichern.

 

Birgit Rathner hat sich vor einiger Zeit dazu entschieden sich in Form eines Hochschullehrgangs intensiv mit dem Thema:"Nahtstelle Kindergarten-Schule" auseinanderzusetzen.

Sie hat im März diesen Lehrgang erfolgreich abgeschlossen und ist nun Expertin für den Übergang vom Kindergarten in die Schule.

Wir gratulieren unserer Kollegin sehr herzlich und sind stolz eine Fachfrau für dieses Thema in unseren Reihen zu haben.

 

Projekt: Nahtstelle Kiga-VS: Turnen in der VS

Mitte März durften die Gruppen Blau, Hellblau und Rot an einer Turneinheit ihrer Partnerklasse teilnehmen.

Ausgerüstet mit Turnsackerl und Trinkflasche wanderten wir in die VS hinüber, wo uns im Turnsaal eine tolle Bewegungslandschaft erwartete.

Die Schulanfänger hatten großen Spaß mit ihren Freunden aus der Schule und probierten eifrig alle Bewegungsstationen aus.

Aschermittwoch

Am Aschermittwoch kam Pater Wolfgang zu uns in den Kindergarten, um mit uns gemeinsam unsere Faschingsschlangen und Palmbuschen im Garten zu verbrennen.

Dies soll ein Zeichen dafür sein, dass die Faschingszeit nun zu Ende ist und und die Fastenzeit beginnt.

Pater Wolfgang hat die entstandene Asche gesegnet und anschließend jedem Kind ein Aschenkreuz auf die Stirn gezeichnet. 

Trari trara der Fasching ist da!

Am Faschingsdienstag ging es bei uns im Kindergarten kunterbunt lustig zu.

Bis 9.00 Uhr durften die Kinder durchs ganze Haus sausen und Freunde in anderen Gruppen besuchen. 

Anschließend konnten sich die Kinder bei einer besonderen Faschingsjause in den Gruppen stärken.

Als Höhepunkt des Vormittages gab es für alle Kinder eine lustige Theatervorstellung von Ruth und Klaus Humer ("Theater Moment")  im Turnsaal.

Elternabend für die Schulanfängereltern

Am Mittwoch den 6. Februar fand der Elternabend für die Eltern der Schulanfängerkinder statt.

Als Expertin und Referentin haben wir dazu die Ergotherapeuthin Frau Mag. Eva Hagmayr eingeladen, die den Eltern, mit viel Fachwissen, die Bedeutung der Stifthaltung näherbrachte und ihnen wertvolle Tipps für den Alltag und die Lernumgebung eines Schulkindes gab.

Anschließend informierte Frau Karin Blätterbinder, eine Pädagogin der VS Thalheim die anwesenden Eltern über das Schuleinschreibefest, die ersten Schultage und die Erwartungen der Schule an die Kinder und Eltern.

Danach erzählte Birgit Rathner, Nahtstellenbeauftragte unseres Kindergartens, über die enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Kindergarten.

Zum Schluss durften die Eltern Spielmaterial zur gezielten Förderung der Schulanfängerkinder besichtigen. 

In drei Räumen konnten sie verschiedenste Fördermaterialien zu den Bereichen Mathematik, Sprache und Wahrnehmung anschauen und ausprobieren.

Zu Besuch in der Schule

Beim gemeinsamen Projekt "Nahtstelle Kindergarten-Schule" arbeiten die Pädagoginnen aus Kindergarten und Schule eng zusammen.

Ziel des Projektes ist es, die Schulanfängerkinder bestmöglich auf den Schulbeginn vorzubereiten. Dies soll unter anderem durch regelmäßige Treffen von Kindergartenkindern und Schulkindern gelingen, bei denen gemeinsam gesungen, geturnt und gearbeitet wird.

Die Kindergartenkinder sollen einen Einblick in den Schulalltag erhalten und mit dem Haus, den Schülern und Lehrern vertraut werden.

Die Schulanfängergruppen der Gruppen rot, blau und hellblau waren mitte Jänner in der 2.b. Klasse von Magdalena Söllner zu Gast.

Gemeinsam erzählten die Pädagoginnen den Kindern die Geschichte von den Geggies.

Die Geggies, die einander anfangs fremd sind und einander meiden, wachsen in dieser Geschichte zu einer bunten Gemeinschaft zusammen.

In Anlehnung an die Geschichte wurde anschließend ein von den Kindergartenkindern vorbereitetes Plakat gestaltet, das nun im Eingangsbereich des Kindergartens bewundert werden kann.

Spaß an Bewegung und spielerische Förderung

An den Turntagen haben die Kinder die Gelegenheit Bewegungsaufträge zu meistern und sich selbst zu fordern und zu fördern.

Die Kinder gelangen durch regelmäßige Bewegung zu einem verbesserten Körpergefühl und Körperbewußtsein, verbessern ihre grobmotorischen Fähigeiten und lernen sich selbst, ihre Möglichkeiten und Grenzen besser einzuschätzen.

Auf den folgenden Bildern sind Kinder der Gruppe 2 ( lila) zu sehen, wie sie gerade einen Bewegungsparcours meistern.  

Gemeinsame Sternenjause der Gruppen 5 und 6

In den letzten Tagen vor den Weihnachtsferien fanden in allen Gruppen kleine Adventfeiern statt.

Die Gruppen 5 und 6 trafen sich am 20. 12. zu einer gemeinsamen, gruppenübergreifenden Sternenjause.

Nach einer Sternen- Klanggeschichte wurden zu warmem Tee, selbstgebackene Lebkuchensterne, Mandarinen, Äpfel und Nüsse verspeist.

Herta geht in Pension....

Nach vielen Jahren bei uns im Kindergarten mussten wir uns anfang November von Herta Dirisamer verabschieden.

Herta, die viele Jahre Chistina Hirsch und zuletzt Ilse Freundlinger in der Gruppe orange unterstützt hat, tritt nun ihren wohlverdienten Ruhestand an.

Wir bedanken uns bei Herta für die vielen Jahre Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.

Endlich Schnee!

Voller Begeisterung haben sich unsere Kindergartenkinder im ersten Schnee des Winters ausgetobt.

Trotz der nur dünnen Schneeschicht war unser Rutschhügel gut besucht,und die Kinder schafften es sogar, mit vereinten Kräften und viel Teamwork, einen Schneemann zu bauen.

Gruppenübergreifende Schulanfängerförderung der Gruppen 5 und 6

Die Schulanfängkinder der Gruppen 5 und 6 beschäftigten sich bei ihrer wöchentlichen, gemeinsamen Schulanfängerförderung am 19. November mit dem Thema "Formen".

Passen zur baldigen Adventzeit wurde auch die Form "Stern" erforscht.

Die Kinder durften Sterne nachspuren, nachlegen und als Abschluß selbst zu einem Stern werden.

 

Adventkranzweihe

Am 3. Dezember trafen wir uns alle im Turnsaal zur gemeinsamen Adventkranzweihe.

Bei einer kleinen stimmungsvollen Feier segnete Pater Wolfgang die Adventkränze der einzelnen Gruppen und anschließend durften wir die erste Kerze an jedem Kranz entzünden.

Martinsfest in der Krabbelstube

 

...stimmungsvolle Martinsfeste...

Am 12. ( Gruppe 4,5 und 6) und 13. November ( Gruppe 1,2 und 3) fanden unsere beiden Martinsfeste statt.

Die Kinder trugen stolz ihre selbstgebastelten Laternen, sangen Martinslieder und spielten die Legende vom hl. Martin.

Zum Abschluß wurden nach dem Vorbild des hl. Martin noch Kipferl geteilt.

 

Besuch im Altersheim

Am 14. November besuchten einige Kinder der Gruppen 4,5 und 6 die Bewohner des Thalheimer Altenheims.

Passend zur Martinszeit sangen die Kinder Laternenlieder, spielten für die alten Menschen die Legende vom hl. Martin und zeigten einen Laternentanz.

Als kleines Dankeschön erhielt jedes Kind ein frisch gebackenes Lebkuchenherz und eine Apfel.

 

Tatü, tata, die Feuerwehr ist da!

Da unser Zivildiener Julian Feichtinger ein begeisterter Feuerwehrmann ist, hat er den Kindern der Gruppe 1, im Zuge eines kleinen Projektes, einen Einblick in seine Aufgaben als Feuerwehrmann gewährt. 

Die Kinder erfuhren viele interessante Dinge über die Ausrüstung und die Aufgaben eines Feuerwehrmannes und durften zum Abschluß noch Julians Uniform anprobieren.

 

Nikolausfeier in der Krabbelstube

 

Erntedankfest in der Krabbelstube

 

Fair Trade Vortrag

Am 7. November waren die Schulanfänger zu einem kindgerechten Fair Trade Vortrag im Gemeindeamt eingeladen.

Die Kinder erhielten wertvolle Sachinformationen über die Schokoladeherstellung von der Bohne bis zur fertigen Schokoladentafel.

Zum Abschluß durften die Kinder die leckere Schokolade auch verkosten.

 

Erntedankfest 2018