Heldinnen im Hintergrund...unsere Köchinnen

In diesem Beitrag möchte ich einmal Kolleginnen in den Vordergrund stellen, die normalerweise nicht sehr viel in Erscheinung treten :

Unsere Köchinnen Martina und Mara.

Täglich sorgen sie bestens für das leibliche Wohl unserer Kindergartenkinder und achten dabei auf einen strengen Ernährungsplan und ausgewogene Kost.

Doch auch kleine Sünden zwischendurch sind manchmal erlaubt, so gibt es ab und zu auch süße Köstlichkeiten wie die von allen Kindern geliebten "Palatschinken".

An Palatschinkentagen backen unsere Köchinnen hunderte Palatschinken für unsere Kinder, die die süße Köstlichkeit anschließend mit Genuß vertilgen.

Wandertag Gruppe "Hellblau"

Wandertag Gruppe "Rot"

Wimpelübergabe der Schulanfänger

Das Kindergartenjahr neigt sich dem Ende zu und für unsere Schulanfänger wird es langsam Zeit Abschied zu nehmen.

Doch niemand muss deswegen traurig sein, denn vor unseren "Großen" liegt ein spannender neuer Lebensabschnitt!

Alle Schulanfänger haben einen Wimpel mit ihrem Namen gestaltet.

Im Juni haben wir diese Wimpel an die Frau Direktor übergeben, die die selbstgebastelten Fähnchen mit tatkräftiger Unterstützung von Hausmeister Siggi gleich am Schuleingang angebracht hat.

Alle Schulanfänger haben außerdem eine kleine Schultüte von der Schulleiterin bekommen.

Die bunten Wimpel mit den Namen unserer Schulanfänger können ab sofort am Schuleingang bewundert werden.

Kleine Köche am (Garten-) herd

Seit kurzem können die Kinder in unserem Garten den Kochlöffel schwingen...

Ein altes Regal, das aussortiert werden sollte wurde kurzerhand zu einer Matschküche umfunktioniert, die nun als fixer Spielbereich im Garten steht.

Mithilfe unseres Hausmeisters Johannes entstanden auf dem Regal sogar Kochplatten und eine Spüle.

Nun kochen die Kinder dort mit Sand, Gras, Erde, Wasser und Wiesenblumen und es entstehen Matschsuppe, Sandknödel und viele weitere "Spezialitäten"

Figurentheaterfestival Wels

Viel Spaß hatten die Kinder einiger Gruppen bei verschiedenen Vorstellungen des Figurentheaterfestivals Wels, das nach Absage im März nun nachgeholt wurde.

Gemeinsame Bastelei....

...manchmal wird der Gruppenraum zu klein...

So war es auch vor einigen Tagen in der Gruppe 4.

Einige Kinder haben zusammen eine lange Papierschlange gebastelt.

Um zu sehen, wie lange die Bastelei geworden ist, wurde die Papierschlange kurzerhand im Gang ausgerollt, wo die Arbeit der stolzen Bastler von vielen Kindern der anderen Gruppen bewundert wude.

"Das Dachbodenorchester"....

...hieß eine Vorstellung des "Jeunesse"-Programmes im Herminenhof, die wir mit den Schulanfängerkindern besucht haben.

Nach langer Zeit mit vielen Einschränkungen und Absagen war dieser kleine Ausflug endlich wieder möglich.

Die Kinder waren von der mitreißenden Vorstellung begeistert und durften sogar mit ihrem selbstgebastelten Zauberstab helfen, den Urgroßvater Ferdinand herbeizuzaubern...

Ein besonderes Geschenk...

...machte uns die Freiwillige Feuerwehr Thalheim vor einigen Tagen.

Eine alte Zille, die bei der Feuerwehr nicht mehr gebraucht wird, dürfen die Kinder nun im Garten zum Spielen benutzen.

Nach dem Transport und dem Abladen des überraschend schweren Bootes durch unsere starken Zivildiener und einige Feuerwehrmänner, wurde das Boot gleich von den begeisterten Kindern "geentert".

Faschingsdienstag 2021

Kleine Autoren- Geschichtenprojekt der Gruppe 6

Wir alle wissen, dass Kinder mit viel Fantasie und Kreativität ausgestattet sind.

Diese Tatsache hat die Pädagogin der Gruppe 6, Birgit Rathner, zum Anlass genommen und dieses fantasievolle Denken in einem Geschichtenbuch sichtbar gemacht.

Im Laufe der Wochen und Monate haben die Kinder der Gruppe 6 immer wieder kleine einfache Geschichten erfunden. Diese Geschichten wurden nun in einem Geschichtenbuch niedergeschrieben und mit Zeichnungen der jeweiligen "Autoren" geschmückt.

Das fertige Buch wird nun in der Gruppe eifrig angeschaut und bewundert.

Selbstverständlich durfte auch jedes Kind eine Ausgabe mit nachhause nehmen.

Spaß im Schnee...

Lasst uns froh und munter sein...

Ein ganz besonderer Höhepunkt ist für die Kinder jedes Jahr der Besuch vom Nikolaus.

Heuer warteten wir im Garten auf unseren hohen Besuch und begrüßten den Nikolaus mit dem Lied "Lasst uns froh und munter sein...".

Nachdem wir gemeinsam die Legende vom Kornwunder wiederholt haben und Gedichte aufgesagt wurden bekam jedes Kind ein Sackerl vom Nikolaus.

Der erste Schnee...

Der erste Schnee ist für die Kinder immer etwas Besonderes, auch im Corona Jahr ist das nicht anders.

Die Kinder konnten mit den Rutschtellern den Berg hinunterausen, es wurden Schneemänner gebaut und Schneeballschlachten veranstaltet.

Martinsfest....einmal anders...

Durch die Corona Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen mussten wir heuer das Martinsfest ohne Eltern in der Gruppe feiern.

Dennoch hat jede Gruppe einen feierlichen Vormittag verbracht.

Die Martinslegende wurde erzählt, die Kinder durften selbst den heiligen Martin spielen, ein kleiner Laternenumzug fand statt und zum Schluß wurden Kipferl geteilt.

Erntedankfest......im kleinen Rahmen...

Aufgrund der aktuellen Corona Situation konnten wir heuer das Erntedankfest nicht gemeinsam mit der Pfarrgemeinde feiern.

Wir haben deshalb Pater Wolfgang zu uns in den Kindergarten eingeladen, wo er mit jeder Gruppe einzeln gefeiert hat.

In den jeder Gruppe wurden kleine Körbchen gebastelt, in dem die Kinder ein Stück Obst oder Gemüse segen lassen durften.

Die Kinder durften bei der anschließenden Jause ihr gesegnetes Obst oder Gemüse verspeisen.