Gruppenübergreifende Schulanfängerförderung

 

Projekt "Dinospaß"

Seit Jänner dürfen die Schulanfänger wieder wöchentlich am Projekt "Dinospaß" teilnehmen.

Bei lustigen Turneinheiten erfahren die Kinder Wissenswertes über den Körper und die Wirbelsäule und sie erlernen spielerisch richtige und gesunde Körperhaltung.

Theatervorstellung : "Die Weihnachtsgeschichte"

Adventmarkt der Lebenshilfe

Zwei Tage lang gab es einen Weihnachtsstand der Lebenshilfe OÖ-Werkstätte Thalheim im Eingangsbereich.

Gemeinsam mit den Kindern der Gruppe blau verkauften die Künstler der Lebenshilfe mit viel Verkaufsgeschick ihre selbstgemachten Werke.

Der Nikolaus hat uns besucht...

Nachdem wir uns in den Tagen zuvor mit der Legende von Bischof Nikolaus auseinandergesetzt haben, bekamen am 5. un 6. Dezember alle Gruppen Besuch vom Nikolaus.

Die Kinder sangen Lieder für den besonderen Besucher und trugen Nikolausgedichte vor.

Anschließend erhielt jedes Kind ein Sackerl vom Nikolaus bevor wir uns mit Lebkuchen, Mandarinen und Nüssen stärkten.

Adventkranzweihe

Am Montag, den 28.November besuchte uns Pater Wolfgang um unsere Adventkränze zu segnen.

In jeder Gruppe fand eine kleine, stimmungsvolle Feier statt, bei der die Kinder Pater Wolfgang die gelernten Adventlieder vorsangen und die erste Kerze entzündet wurde.

Thalheimer Advent

Im Zuge des "Thalheimer Advents" haben wir die Kinder mit ihren Eltern am Sonntag in die Pfarrkirche eingeladen.

Nach einem Adventlied wurde die Geschichte "Die vier Lichter des Hirten Simon" vorgelesen und als Abschluß gab es einen Lichtertanz.

Stimmungsvoller Martinsweg

Anstatt eines traditionellen Martinsfestes haben wir heuer einen Martinsweg angeboten, der als Famile durchwandert werden konnte.

Die Kinder hatten die Gelegenheit bei fünf Stationen gemeinsam mit ihren Familien die Martinslegende zu erleben und kleine Aufgaben zu erledigen.

Bei jeder Station erhielten die Kinder eine Stück der Geschichte, sodass sie nach der letzten Station ein kleines Martins-Büchlein in der Hand halten konnten.

Nachdem die Kinder mit ihren Familien ein traditionelles Martinskipferl geteilt haben, durften sich alle noch mit selbstgemachten Kinderpunsch stärken.

Ein bisschen so wie Martin....

Am 11. November wurde in allen Gruppen das Fest des heiligen Martins gefeiert.

Es wurden Lieder gesungen, die Martinslegende wiederholt und kleine Laternenumzüge gemacht.

Bei der anschließenden Martinsjause wurden ganz traditionell Martinskipferl geteilt.

Gemeinsame Schulanfängerförderung

Die Schulanfängerförderung einiger Gruppen findet heuer gruppenübergreifend statt.

Um die beiden gruppenführenden Helferinnen zu unterstützen dürfen die Schulanfänger dieser Gruppen bei den Fördereinheiten der Gruppe Blau bzw. Hellblau teilnehmen.

Für die angehenden Schüler hat diese Kooperation nur Vorteile : sie lernen eventuelle, zukünftige Schulkollegen bereits jetzt kennen und sie knüpfen neue Freundschaften.

Zwei Zivildiener verstärken heuer unser Team...

Seit Oktober unterstützen uns Lorenz und Julian bei unserer Arbeit mit den Kindern.

Beide kennen das Haus schon sehr gut, da sie selbst vor vielen Jahren als Kindergartenkinder täglich ein und ausgegangen sind.

Bis Juni werden die beiden Zivildiener in den unterschiedlichsten Bereichen mithelfen und viele neue Erfahrungen sammeln.

Wir freuen uns, die beiden im Haus zu haben und hoffen, dass sie sich bei uns wohl fühlen .

Erntedankfest 2022

Kleine Bäckermeister in Gruppe "Blau"

Vor Kurzem erfüllte ein herrlicher Duft den ersten Stock des Kindergartens...

In der Gruppe "Blau" wurden mehrere Apfelstrudel gebacken.

Mit fachmännischer Unterstützung von Lucias Papa, einem gelernten Konditor, wurden Äpfel geschält, Teig geknetet, ausgerollt, gezogen und schließlich befüllt.

Als Belohnung für den arbeitsreichen Vormittag, durften sich die Kinder ihren selbst gebackenen Apfelstrudel im Anschluß schmecken lassen.

Ein Vormittag am Bauernhof

Anfang Oktober machte die Gruppe Hellblau einen Ausflug zum Bauernhof von Magdalena Neubauer.

Nach einer kurzen Busfahrt erreichten die Kinder, mit Rucksack und Gummistiefeln ausgerüstet, den wunderschönen Hof von Magdalena und ihrer Familie.

Dort durften die Kinder Hasen, Schweine und Hühner beobachten, füttern, streicheln und sogar im Arm halten.

Magdalena erzählte den Kindern Wissenswertes über die Tiere und die Arbeit am Hof und beantwortete geduldig alle Fragen der neugierigen kleinen Bauernhofbesucher.

Als süße Überraschung zwischendurch durften die Kinder auch die köstlichen, frisch gebackenen "Polsterzipf"/ "Hasenöhrl" von Magdalenas Oma verkosten.

Die Kinder durften auf einem riesigen Maishaufen herumtoben und selbstverständlich wurden auch die Landmaschinen besichtigt.

Nache einer Runde "Schweinememory" ging es dann wieder zurück in den Kindergarten.

Ein neues Kindergartenjahr beginnt...

Nach den langen Ferien tut sich wieder was bei uns im Haus!

Die Kinder freuen sich ihre Freunde wiederzusehen und endlich wieder im Garten des Kindergartens zu toben.

Wir haben heuer auch wieder viele neue Kinder, die in diesen Tagen ihre ersten Erfahrungen im Kindergartenalltag machen.

Die älteren Kinder, die Pädagoginnen und Helferinnen stehen den Neuanfängern unterstützend zur Seite, und sorgen dafür, dass sich alle schnell wohl fühlen.

In allen Gruppen wird bereits konzentriert gespielt, gebaut, und gebastelt. Es werden Lieder gesungen, Geschichten gehört und neue Freunschaften geschlossen.

Wir freuen uns auf ein erlebnisreiches Jahr!